Wie man einen Schneemann zeichnet - Erstellen Sie eine magische Schneemann-Skizze

John Williams 12-10-2023
John Williams

Inhaltsverzeichnis

Ein Schneemann hat etwas, das die Laune und das Wunder des Winters einfängt. Er ist ein beliebtes Symbol für die Jahreszeit, mit seiner Karottennase, den Kohleaugen und den Stockarmen, die sich nach einer warmen Umarmung ausstrecken. Als Kinder haben wir Stunden damit verbracht, Schneebälle zu rollen, sie hoch zu stapeln und unsere frostigen Freunde mit Schals und Mützen zu schmücken. Aber die Magie eines Schneemanns ist nicht nur etwas für Kinder, auch als Erwachsene,Es hat etwas Herzerwärmendes, einen Schneemann im Garten eines Nachbarn zu sehen, der uns daran erinnert, langsamer zu machen und die einfachen Dinge des Lebens zu genießen. Bereite dich also auf ein aufregendes Tutorial vor, in dem wir dir zeigen, wie du einen atemberaubenden Schneemann skizzierst und ausmalst!

Schritt für Schritt lernen, wie man einen Schneemann zeichnet

Herzlichen Glückwunsch zum Erlernen des Zeichnens eines Schneemanns! Nehmen Sie einen Stift und Papier und stellen Sie sich einen kalten Wintertag vor, an dem die Schneeflocken sanft vom Himmel fallen. Um Ihren Schneemann zu zeichnen, müssen Sie drei übereinander liegende Kreise zeichnen, die nach oben hin immer kleiner werden. Vergessen Sie nicht, die Arme aus Zweigen, die Nase aus Karotten und ein gemütlichesUnd denk daran: Das Schöne am Zeichnen ist, dass es nicht perfekt sein muss - lass dich von deinem eigenen Stil leiten und hab Spaß daran, deinen Schneemann auf dem Blatt zum Leben zu erwecken!

Die folgende Collage zeigt alle Schritte, die du bis zum Endergebnis deiner Schneemann-Zeichnung machen wirst!

Schritt 1: Zeichne den Kopf deines Schneemanns

Beginne deine Schneemannzeichnung, indem du eine ovale Form zeichnest, die den Kopf des Schneemanns darstellt.

Schritt 2: Zeichnen Sie den Hauptkörper

Zeichnen Sie über das zuvor gezeichnete Oval eine zweite, größere ovale Form, die den Hauptkörper darstellt.

Schritt 3: Füge deiner Schneemannskizze einen Unterkörper hinzu

Zeichnen Sie ein drittes großes Oval, das das zuvor gezeichnete Oval des Hauptkörpers überlappt, um den unteren Teil des Schneemanns darzustellen.

Schritt 4: Zeichnen Sie Richtlinien für Ihren Schneemann-Sketch

Zeichnen Sie oberhalb des Kopfes die kegelförmige Form, die die allgemeine Form des Hutes darstellt. Zeichnen Sie innerhalb des Gesichts und des Körpers eine geschwungene Mittellinie. Fahren Sie im Gesicht mit den horizontalen Querlinien fort.

Schritt 5: Zeichne die Arme, die Nase und die Augen

Zeichne an jedem Ende des Hauptkörpers eine Linie, um jeden Arm darzustellen. Fahre fort, indem du die lange Nase direkt über der unteren Hilfslinie zeichnest. Schließe den Schritt ab, indem du die beiden kleinen Augen auf der oberen horizontalen Hilfslinie zeichnest.

Schritt 6: Skizzieren Sie Ihre einfache Schneemann-Zeichnung

Verwenden Sie die zuvor gezeichneten Konstruktionslinien, um Ihrem Schneemann eine realistischere Form zu geben. Schließen Sie diesen Schritt ab, indem Sie einen Schal um den Hals des Schneemanns wickeln.

Schritt 7: Skizzieren Sie Ihren Schneemann weiter

Fahre damit fort, einen realistischer aussehenden Hut über dem Kopf deines einfachen Schneemanns zu skizzieren.

Schritt 8: Umreißen der Details

Beginne damit, eine schärfere und breitere Nase auf dem Gesicht des Schneemanns zu skizzieren. Zeichne neben der Nase einen kleinen Kreis auf jeder Seite des Gesichts.

Fahren Sie fort, indem Sie die Knöpfe, die durch Kreise dargestellt werden, entlang der Mittellinie des Schneemanns zeichnen.

Schritt 9: Hinzufügen der Leitlinien für die Arme

In diesem Schritt zeichnen Sie eine realistischere astähnliche Form für jeden Arm, wobei Sie die zuvor gezeichneten Hilfslinien zur Hilfe nehmen. Schließen Sie den Schritt ab, indem Sie kleine Kreise in Form eines Halbmondes zeichnen, um das Lächeln des Schneemanns darzustellen. Sobald Sie fertig sind, löschen Sie alle noch sichtbaren Konstruktionen und Hilfslinien.

Schritt 10: Detaillieren Sie die Mütze und den Schal Ihrer Schneemann-Skizze

Zeichnen Sie feine vertikale Linien innerhalb des Schals und der Mütze, um die Nahtlinien darzustellen. Fahren Sie fort, indem Sie feine haarfeine Pinselstriche zeichnen, die von der Oberseite der Mütze nach außen führen.

Schritt 11: Zeichnen des Schnees

Zeichne den Schneehaufen an die Stelle, an der der Schneemann steht, so dass der Unterkörper des Schneemanns leicht verdeckt wird.

Schritt 12: Auftragen der ersten Farbschicht

Wählen Sie einen feinen, scharfen Pinsel und einen blaubeergrauen Farbton und streichen Sie die Schneemannskizze gleichmäßig.

Siehe auch: Abstrakte Skulpturen - Nicht-naturalistische Darstellung in der 3-D-Kunst

Schritt 13: Färben der Mütze und des Schals

Benutze denselben Pinsel wie zuvor und blaue Farbe und streiche den Hut gleichmäßig an. Fahre mit senfgelber Farbe fort und streiche den Schal deines Schneemanns gleichmäßig an.

Schritt 14: Einfärben der Details

Füllen Sie mit einem dünnen Pinsel und dunkelgrauer Farbe die Augen, den Mund und die Knöpfe auf dem Körper des Schneemanns. Fahren Sie mit orangefarbener Farbe fort, um die Nase gleichmäßig zu bestreichen. Wechseln Sie zu brauner Farbe und färben Sie beide Arme gleichmäßig ein. Beenden Sie den Schritt mit gelber Farbe, um die beiden Wangenkreise an beiden Enden des Gesichts einzufärben.

Schritt 15: Schattierung der Schneemann-Zeichnung

Mit einem kleinen, weichen Pinsel und schwarzer Farbe weiche Pinselstriche entlang der geschwungenen Kanten des Schneemanns auftragen. Diesen Schritt mit hellblauer Farbe wiederholen. Diesen Schritt mit einem Mischpinsel abschließen, um die Schattierung nach innen hin zu verteilen und weicher zu machen.

Schritt 16: Hervorheben und Schattieren des Schneemanns

Verwenden Sie denselben Pinsel wie zuvor und weiße Farbe und tragen Sie eine hellere Farbschicht auf die linke Hälfte des Schneemanns auf, d. h. auf den Kopf, die Mitte und den Unterkörper. Fahren Sie mit einer Kombination aus gelber und orangefarbener Farbe fort und fügen Sie Highlights und Schattierungen im Hauptkörper hinzu. Beginnen Sie mit einem Mischpinsel, die Farbschichten aufzuweichen und zu verteilen.

Schließen Sie den Schritt mit einem weichen Pinsel und schwarzer Farbe ab und verstärken Sie die Schattierung um die Gesichtszüge, zwischen dem Schal und den Trennlinien zwischen den ovalen Formen des Körpers.

Schritt 17: Weichen Sie die Farbschichten auf

Verwenden Sie erneut einen kleinen Mischpinsel, um die Farbschichten in einer geschwungenen Bewegung im unteren, mittleren und oberen Teil des Schneemanns weich zu machen und zu vermischen.

Schritt 18: Schattieren und Hervorheben des Schals

Mit einem feinen, scharfen Pinsel und schwarzer Farbe zeichnen Sie die vertikalen Nahtlinien des Schals nach. Anschließend verwenden Sie einen kleinen, weichen Pinsel und weiße Farbe und setzen weiche Akzente innerhalb jeder Naht. Wiederholen Sie den Vorgang mit schwarzer Farbe, um dem Schal weiche Schattierungen zu geben.

Schritt 19: Fahren Sie mit dem Schattieren und Hervorheben des Schneemanns fort.

Fügen Sie mit einem dünnen Pinsel und türkisfarbener Farbe feine Linien innerhalb der vertikalen Nahtlinien des Hutes hinzu. Wechseln Sie zu einem kleinen, weichen Pinsel und schwarzer Farbe und fügen Sie eine weiche Schattierung entlang der Nahtlinien auf der Oberseite des Hutes hinzu.

Schritt 20: Vervollständigen Sie den Hut des Schneemanns

Wählen Sie einen dünnen Pinsel und eine Kombination aus blauer, schwarzer und türkisfarbener Farbe und fügen Sie feine, haarfeine Pinselstriche hinzu, die von der Mitte des Ovals nach außen führen. Schließen Sie den Schritt mit weißer Farbe ab, um feine Lichtstreifen innerhalb des Ovals hinzuzufügen.

Schritt 21: Verbessern Sie die Details auf Ihrer Schneemannskizze

Beginnen Sie mit einem weichen Pinsel und schwarzer Farbe, um die Augen und Knöpfe weich zu schattieren. Die erste Farbschicht sollte noch sichtbar sein. Fahren Sie mit gelber Farbe fort, um die Nase leicht zu betonen. Wechseln Sie zu einem dünnen Pinsel und orangefarbener Farbe und fügen Sie weiche Schattierungen in den Wangenflecken auf jeder Seite des Gesichts hinzu.

Schließen Sie den Schritt mit einem dünnen Pinsel und schwarzer Farbe ab und fügen Sie Schattierungen entlang der Ränder jedes Arms hinzu. Wiederholen Sie den Schritt mit weißer Farbe für feine, subtile Glanzpunkte.

Schritt 22: Hinzufügen eines Bodenschattens

Mit einem kleinen, weichen Pinsel und grauer Farbe färben Sie den Schneehaufen unter dem Schneemann sanft ein. Wiederholen Sie den Vorgang mit schwarzer Farbe, um Ihrer Schneemannzeichnung einen sanften Grundschatten hinzuzufügen.

Siehe auch: Wie man eine Zunge zeichnet - Detaillierte Anleitung zum Erstellen einer Zungenskizze

Schritt 23: Fallenden Schnee hinzufügen

Um Ihrem Schneemann einen magischen Touch zu verleihen, fügen Sie fallenden Schnee um den Schneemann herum hinzu! Wählen Sie dazu einen dünnen Pinsel und eine Kombination aus weißer und grauer Farbe und fügen Sie feine Punkte hinzu, die den fallenden Schnee darstellen.

Schritt 24: Fertigstellung der einfachen Schneemann-Zeichnung

Sie sind einen Schritt näher an der Fertigstellung unseres Tutorials zum Zeichnen eines Schneemanns! Schließen Sie Ihre Zeichnung ab, indem Sie alle harten Konturen, die noch sichtbar sind, ausradieren. Wenn dies nicht möglich ist, wählen Sie einen feinen, scharfen Pinsel und die entsprechenden Farben, um diese harten Konturen nachzuzeichnen und eine realistische Schneemannskizze zu erhalten!

Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung deiner Schneemann-Zeichnung! Du hast es geschafft, deinen frostigen Freund auf dem Blatt zum Leben zu erwecken. Jetzt, wo du die Grundlagen beherrschst, solltest du dich nicht scheuen, zu experimentieren und den Dingen deinen eigenen Stempel aufzudrücken. Versuche es mit einer Schneemann-Familie, gib deinem Schneemann ein einzigartiges Accessoire oder füge deiner Zeichnung eine Hintergrundkulisse hinzu. Denke daran: Übung macht den Meister, also feile weiter daranDeine Fähigkeiten zu verbessern und dich mit neuen Zeichenprojekten herauszufordern. Wer weiß, vielleicht wirst du ja ein Experte im Schneemannzeichnen!

Häufig gestellte Fragen

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, einen Schneemann zu dekorieren?

Es gibt viele kreative Möglichkeiten, einen Schneemann zu dekorieren! Einige gängige Accessoires sind ein Schal, eine Mütze, Handschuhe und Knöpfe aus Kohle. Du kannst deinen Schneemann auch mit Gegenständen wie einem Besen oder einer Karottennase zeichnen. Um etwas Farbe hinzuzufügen, kannst du mit Buntstifte oder Marker um ein Muster auf den Schal oder die Mütze deines Schneemanns zu zeichnen. Anleitung zum Zeichnen erlaubt es dir, so kreativ wie möglich zu sein, also lass deiner Kreativität freien Lauf und fang an zu zeichnen!

Welche Tipps gibt es für das Zeichnen eines realistisch aussehenden Schneemanns?

Damit Ihre Schneemann-Zeichnung realistischer aussieht, achten Sie auf Schattierung und Textur. Verwenden Sie eine leichte Schattierung für den Körper des Schneemanns, um ein weiches, flauschiges Aussehen zu erzeugen. Sie können dem Körper des Schneemanns auch Textur verleihen, indem Sie kleine, unregelmäßige Formen zeichnen, um die Schneekristalle darzustellen. Ein weiterer Tipp ist, den Körper des Schneemanns und den Boden um ihn herum mit Schatten zu versehen, damit es aussieht, als ob der SchneemannAchten Sie außerdem auf die Proportionen des Schneemanns und stellen Sie sicher, dass der Kopf, der mittlere Teil und der untere Teil im richtigen Verhältnis zueinander stehen.

John Williams

John Williams ist ein erfahrener Künstler, Autor und Kunstpädagoge. Er erwarb seinen Bachelor of Fine Arts am Pratt Institute in New York City und machte später seinen Master of Fine Arts an der Yale University. Seit über einem Jahrzehnt unterrichtet er Schüler jeden Alters in verschiedenen Bildungseinrichtungen Kunst. Williams hat seine Kunstwerke in Galerien in den Vereinigten Staaten ausgestellt und für seine kreative Arbeit mehrere Auszeichnungen und Stipendien erhalten. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit schreibt Williams auch über kunstbezogene Themen und gibt Workshops zu Kunstgeschichte und -theorie. Es ist ihm eine Leidenschaft, andere dazu zu ermutigen, sich durch Kunst auszudrücken, und er ist davon überzeugt, dass jeder die Fähigkeit zur Kreativität besitzt.